Das göttliche Kind

Das göttliche Kind

Das übersehene Kind hat
kalte Hände und trinkt zu wenig.
Das Licht der Liebe strömt
in seiner Blindheit an ihm vorbei, die Füße kühlen aus
und dann das Herz.
Jetzt wird es Zeit.
Übersehene Kinder übersehen gerne, im günstigsten Fall
schauen sie nie richtig hin,
übersehen das, was sich im Hellen aufhält oder
Herz und Hände wärmt.
Sie kennen es nicht anders.
Man zeigte es ihnen nicht.
Dabei haben sie vieles im Blick.
Viel zu viel.
Viel zu viel Illusion,
nicht gesehen nur gezeichnet auf einer Leinwand,
dahinter das Kind,
als sei die Leinwand seine Welt.

Das Kind,
stehen gelassen,
übersehen.
dabei ist es göttlich
wie jedes
Kind.

Menü